Swingolf-Europameisterschaften in Frankreich

Titelverteidiger Stefan Sachs mit im Kader

Stefan Sachs, Europameister 2015 (SH1)In Montenois (Frankreich) werden vom 18. bis 20. August die 11. Europameisterschaften im Swingolf ausgetragen. Zunächst wird am Donnerstag im gelosten Doppel gespielt; am Freitag und Samstag folgen dann die Einzel-Meisterschaften der jeweiligen Kategorien. Das Teilnehmerfeld umfasst insgesamt 174 Spieler aus fünf Nationen – Frankreich, Österreich, Belgien, Deutschland und der Schweiz.

Der Essener Swingolfclub, der 1. SGC Essen 2010 e.V., gewann im vergangenen Jahr die Europameisterschaft in der Club-Wertung und wird alles geben, den Titel zu verteidigen. Unter der 18 Essener Spielern, die die Reise antreten, befindet sich auch Stefan Sachs, der im vergangenen Jahr Europameister in der Kategorie SH1 wurde.

Auch Renate Luce und Till Thomas, die regelmäßig in den Swingolf-Platzierungen vertreten sind, unterstützen die Essener Strauße. Luce wurde im vergangenen Jahr Vize-Europameisterin in der Kategorie SF3; Thomas erreichte Platz 3 im Doppel mit seiner Spielpartnerin Marie France Rousseau.

Der Essener EM-Kader: 

Thomas Küper, Wolfgang Hirsch, Peter Bankmann, Michael Gärtner, Thomas Siepmann, Sigrid Jacobsen, Nicole Thomas, Annika Bankmann, Arndt Felderhoff, Hans-Dieter Luce, Vincenzo Gentile, Renate Luce, Mechthild Wedekind, Johann Ritosek, Till Thomas, Stefan Sachs, Christian Stöber, Frank Schweizerhof

Der 1. SGC Essen 2010 e.V.

Nähere Informationen: http://www.swingolf-montenois.com/europacup-2016/infos/

Till Thomas schnappt sich den Titel!

Till Thomas Deutscher Meister in SH2Die 13. Deutschen Swingolf-Meisterschaften wurden in diesem Jahr vom 28.-30.7. in Iserloy (bei Oldenburg) ausgetragen. Die Essener waren mit 24 Spielern die am stärksten vertretene Mannschaft im Norden der Republik. Gespielt wurde an zwei aufeinanderfolgenden Tagen auf jeweils 18 Löcher, bei denen sich die einzelnen Altersklassen wiederfanden. Auch die Essener, die im vergangenen Jahr einige Titel holten und vom Podest nicht wegzudenken waren, gaben ihr Bestes um ihre Titel zu verteidigen oder die Position zu verbessern.

Mit Till Thomas, der wie gewohnt seine guten Leistungen brachte, bringt Essen auch in diesem Jahr wieder einen Deutschen Meister in das Ruhrgebiet. Till Thomas gewann seine Kategorie mit 2 Schlägen Vorsprung auf Platz 2 und 4 Schlägen auf Platz 3.

Auch drei dritte Plätze konnte Essen für sich beanspruchen, so landeten Mechthild Wedekind (SF2, nach Stechen), Renate Luce (SF3) und Johann Ritosek (SH3) auf den dritten Plätzen ihrer jeweiligen Kategorie.

In der Mannschaftswertung musste sich der 1. SGC Essen 2010 e.V. dem 1. SGC Westenholz geschlagen geben. Platz 1 und 2 trennen am Ende 28 Schläge.

Die weiteren Platzierungen:
SF1: Nicole Thomas (4. Platz), Annika Bankmann (8. Platz)
SF3: Sigrid Jacobsen (4. Platz), Agnes Schlieper (6. Platz)
SH1: Christian Stöber (4. Platz), Frank Schweizerhof (5. Platz), Arndt Felderhoff (9. Platz), Marcel Boettcher (18. Platz),
Thomas Siepmann (24. Platz), Thorsten Baudisch (32. Platz), Andreas Wewel (33. Platz), Martin Heeb (35. Platz)
SH2: Peter Bankmann (5. Platz), Detlev Grimmelt (10. Platz), Wolfgang Hirsch und Rolf Triebel (11. Platz),
Thomas Küper (16. Platz), Michael Gärtner (21. Platz)
SH3: Vincenzo Gentile (5. Platz), Hans-Dieter Luce (11. Platz)

Mannschaft DM 2016

Deutsche Swingolf-Meisterschaft 28.-30. Juli 2016

Platzierte DM 2015Die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Swingolf werden am kommenden Wochenende in Iserloy (nahe Oldenburg) ausgetragen. Insgesamt gehen 126 Spieler an den Start, die sich im Kampf um den Titel „Deutscher Meister“ oder „Deutsche Meisterin“ messen werden.

Der 1. SGC Essen 2010 e.V. ist mit 25 Spielern vertreten, darunter auch Renate Luce, Deutsche Meisterin 2015 in der Altersklasse SF3, die ihren Titel verteidigen möchte. Das Podest in dieser Altersklasse war im vergangenen Jahr fest in Essener Hand; so belegte Agnes Schlieper Platz 2 und Sigrid Jacobsen Platz 3.

Auch die beiden Vize-Meisterinnen Mechthild Wedekind (SF2) und Annika Bankmann (SF1) versuchen in diesem Jahr, das Treppchen eine Stufe höher zu erklimmen, doch die Konkurrenz ist stark vertreten. Bei den Herren wird unter anderem Vincenzo Gentile mit dabei sein, der im vergangenen Jahr den dritten Platz in der Kategorie SH3 belegte. Angreifen wollen auch Frank Schweizerhof (SH1) und Peter Bankmann (SH2), die 2015 den vierten Platz erreichten.

Insgesamt hat der 1. SGC Essen 2010 e.V. im vergangenen Jahr den zweiten Platz in der Mannschaftswertung belegt. Auch hier gilt es, den Angriff auf Platz 1 zu starten.

Mannschaftsfoto DM 2015Alle Essener Spieler sind hoch motiviert und freuen sich auf den Schlagabtausch mit Spielerinnen und Spielern aus ganz Deutschland. Die Spieler erwarten perfekte Bedingungen und ein buntes Rahmenprogramm, das auch Zuschauer herzlich willkommen heißt. Ausrichter der Deutschen Swingolf-Meisterschaft ist der Swingolfclub Iserloy (www.swingolfclubiserloy.de) auf dem hervorragend präparierten Platz der Familie Garms (www.swingolf-iserloy.de) in Norddeutschland.

 

Wer die Ergebnisse verfolgen möchte, kann dies unter www.swingolf-dm.de tun.

Showdown im Harz – Swingolf Bundeliga geht in den Endspurt

Am vergangenen Samstag fand der fünfte Bundesliga-Spieltag im Swingolf statt. 70 Spieler haben ihr Können unter Beweis gestellt und beeindruckende Ergebnisse erzielt. Nach dem Turnier auf dem Rutherhof (Essen-Kettwig) trennen nun nur noch 5 Schläge den Erstplatzierten aus Westenholz von den beiden Verfolgern aus Essen und dem Harz.
Ein hervorragendes Ergebnis erzielte Arndt Felderhoff vom 1. SGC Essen 2010 e.V., der die 18 Löcher mit 66 Schlägen absolvierte. Er teilt sich mit Marcel Meiwes (Westenholz) den ersten Platz in der Bundesliga-Wertung. Zahlreiche andere Essener Bundesliga-Spieler waren ebenfalls auf den Treppchen vertreten:

Platz 1: Annika Bankmann (SF 1), Arndt Felderhoff (SH 1), Vincenzo Gentile (SH 3)
Platz 2: Sigrid Jacobsen (SF 3), Hans-Dieter Luce (SH 3), Peter Bankmann (SH 2)
Platz 3: Agnes Schlieper (SF 3), Johann Ritosek (SH 3), Till Thomas (SH 2)

Der Showdown findet nun am 17./18. September in Bad Harzburg statt, wo die Essener noch einmal die Tabellenspitze angreifen wollen, nachdem der Heimvorteil am vergangenen Wochenende genutzt wurde.

Das Bundesliga-Turnier fand gleichzeitig unter dem Motto „Zebra“ statt – „Zielsicher einlochen, butterweich regelkonform abschlagen“ statt. Gewertet wurden hier die Kategorien „Damen“, „Herren“, Jugend und „Freizeitspieler“. Arndt Felderhoff belegte nach einem Stechen mit Marcel Meiwes den zweiten Platz. Der zweite Platz der Damen-Kategorie ging an Annika Bankmann (Essen, 74 Schläge), hinter Monika Fachinger (Brohltal, 72 Schläge).

ZEBRA-Turnier 2016 – Die Ergebnisse

 Download der Ergebnisse: Ergebnisübersicht 20160716 ZEBRA-Turnier Ergebnisse.pdf