„Magic“ Stöber rockt Schülp

Freitag, 27.05.2011. Eine kleine Gesandtschaft von zwei Spielern des 1. SGC Essen 2010 machte sich auf dem Weg ins Ungewisse nach Schülp bei Nortorf. Der Weg führte vorbei an bereits bekannte Swin-Golf-Anlagen „Gut Vehr“ und Iserloy, Richtung Schleswig-Holstein. Ca. 20 km von der Landeshauptstadt Kiel entfernt liegt der Ort Schülp mit rd. 850 Einwohnern. Die wohl größte Attraktion und der ganze Stolz des Dorfes dürfte die im August letzten Jahres eingeweihte Swin-Golf-Anlage sein.

Die Betreiber der Anlage, Familie Neelsen, begrüßte uns bei Nieselregen als einer der ersten Gäste mit einem Pott Kaffee. Anschließend wurden die 18 Bahnen von Christian "Magic" Stöber und „The Incredible“ Arndt Felderhoff gründlich ausspioniert.

Die Sieger

Nach einer Proberunde und anschließendem Erfahrungsaustausch bei einem hefehaltigen Getränk war man sich einig: Die am Hügel gelegene, teilweise mit Waldungen zur Trennung der Bahnen versehene Anlage ist sehr pfiffig und mit einigen tückischen Hindernissen ausgestattet. Bahn 5 ist z.B. mit einer Länge von nur rd. 60 m in Form eines Boomerangs angelegt, in dessen Winkel sich ein altes Hünengrab befindet sowie eine große alte Eiche, die es zu umspielen galt. Die Bahnen 9 und 14 sind schanzenartig angelegt und mit 80 bzw. 105 Metern Länge recht kurz. Hier waren gefühlvolle Schläge gefragt. Weiter gefährlich einige Greens, da sich nach wenigen Metern die Swin-Golf-Kugel gerne ins unspielbare Rough verirrte oder direkt die Swin-Golf-Anlage verließ. Nebenbei: Bahn 7 misst im üblichen Betrieb stolze 355 m, die aber nach dem Regelwerk des Dachverbandes für die Dauer des Turniers auf 299 m eingekürzt wurde.

Weiterlesen...

Neuer Platzrekord: die 70 geknackt!

number-1Unglaublich, aber wahr. Viel Glück und noch viel weniger Verstand... nein, großes Talent, viel Gefühl und starke Nerven: ein fast perfektes Spiel gelang (mal wieder) unserem Christian, alias CST, alias Eddy, alias der Schalker, alias Magic Pete, Stöber. Trotz eines Triple-Bogeys schon an Loch 5 ("ich bereu' dat schon voll, dat ich heute hier hin gekommen bin!") spielte er eine fantastische 69! Mit insgesamt vier Birdies und zwei (!!) Eagles im weiteren Verlauf knackte er zum zweiten Mal in diesem Jahr den Platzrekord. Wir weinten vor Glückseligkeit, diesem Ereignis beiwohnen zu dürfen.
Mit diesem Score, seinem Sieg beim Turnier in Schülp (28./29. Mai 2011) und seiner jetzigen Form katapultierte er sich nun endgültig an die Spitze der Top-Favoriten für die deutschte Meisterschaft Ende Juli.
U ARE SO GREAT!

Randnotiz: Am gleichen Tag glückte unserem allseits "beliebten" Vize-Präsi Frank "Fralle" Schweizerhof ein Hole-in-One an Loch eins. Leider nur beim Warmspielen...

Wer hätte das gearndt?

Samstag, 14. Mai 2011. Als erste Gelegenheit dieses Jahres sich unter Dachverbandregeln zu messen, stand für unsere Lizenzspieler das offene Turnier in Iserloy auf dem Programm. Beim insgesamt zweiten Auftritt des 1. SGC Essen 2010 ebenda standen neben den beiden Topspielern Christian „Magic“ Stöber und Geburtstagskind Frank „Fralle“ Schweizerhof auch Zukunftshoffnung „The Incredible“ Arndt Felderhoff und Flatternerv Jens „Teiger Wutz“ Andraczek im Aufgebot. Die mehr als zweistündige Hinfahrt verlief äußerst lautstark und stimmungsvoll; aufgrund der umfangreichen MP3-Sammlung des Fahrers wurde viel gesungen, geträllert, getrommelt, geklatscht und diesmal ungewöhnlich wenig über Swin-Golf sinniert. Zur Begrüßung tischte Turnierveranstalter Familie Kurth Kaffee, Tee und Kuchen auf. Für die Lizenzspieler war die Benutzung des Tees allerdings verboten (beliebtester Swin-Golf-Kalauer aller Zeiten!).

Die Truppe Putt ins Glück I Putt ins Glück II

Weiterlesen...

Magische Momente!

eddy the eagle, Magic Pete, Der Schalker, full throttleEs gibt Tage an denen Du bereits beim Aufstehen spürst, dass etwas ganz Besonderes vor dir liegt; Tage, an denen Du schon in der Morgentoilette Kaffeesatzleserei betreiben könntest; Tage, an denen dir die Welt gehört und alle anderen zu Statisten degradiert sind; Tage, an denen Magie in der Luft liegt.

Montag, der 11. April, war für Christian „Magic“ Stöber so ein Tag. Die Schar seiner Kritiker wurde in letzter Zeit aufgrund seiner ungewöhnlichen Formschwankungen immer lauter. Sein momentan 2. Platz in der Clubliga hatte Flecken auf seiner clubinternen weißen Weste hinterlassen. Er hat den Nimbus der Unbesiegbarkeit verloren und mehrmals Nerven gezeigt, besonders beim Putting-Spiel, eines seiner Stärken in der letzten Saison.

Weiterlesen...

Dirk „Rulle“ Runkel beweist erneut Teamgeist

Der Auftakt in die Turniersaison 2011 führte unseren sympathischen und charmanten Swin-Golf-Club in das knapp 200 Kilometer entfernte Quakenbrück zur idyllischen Anlage Gut Vehr; eingebettet in eine ländliche, herrlich-bezaubernde Landschaft. Fünf wagemutige Abenteurer des 1. SGC Essen 2010 stellten sich der schwierigen Herausforderung, um ohne Rücksicht auf Verluste am 1. Radio-Maiburg-Team-Cup teilzunehmen; fünf gestandene Männer mit Pioniergeist, die sämtliche Risiken einer solch langen Reise voller Hindernisse und Gefahren blindlings in Kauf nahmen, hauptsächlich um die tags zuvor eingetroffenen Essener Clubtrikots voller Stolz der Weltöffentlichkeit präsentieren zu können. Diese fünf Heroen (Arndt, Butti, Dirk, Frank und Jens) stellten zudem einen neuen Clubrekord auf, denn fünf Auswärtsspieler gab es in der bisherigen 1. SGC-Turniergeschichte noch nicht.

Weiterlesen...