Mitglied im...

Wetter

Niederschlagsradar: Niederschlagsradar(Wetterradar) für Deutschland

Straußenbälle

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Straußenbälle

 

Erhältlich in diesen Farben:
weiß, pink, borussiagelb
(Die Farben neongelb und orange sind zur Zeit leider nicht erhältlich)

3€/Stck.

Die Bälle sind nicht im Swin-Inn am Platz erhältlich, sondern nur über den Club selbst.
Anfrage über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Partner

Ausrüster



Hotel-Restaurant
Schmachtenbergshof


Schmachtenbergshof


Hotel & Restaurant
Sengelmannshof

Sengelmannshof

Das Wetter übersprang den Winter und mag man es kaum glauben, da steht man plötzlich ab Mitte März in sommerlich kurzer Bekleidung bei Sonne und über 20 Grad auf dem Swingolfplatz, um sich für das Saisoneröffnungsturnier vorzubereiten. Und das gut zwei Wochen lang bei besten Bedingungen. Zum Turnier selbst am Samstag, den 5. April plötzlich nur noch miesepriemeliges Wetter. Dieselig, nasskalt bei 10 Grad. Vermutet wird, dass die Swingolfnachbarn aus dem Brohltal das Wetter mitgebracht haben, die mit neun motivierten Spieler/-innen anreisten!
s 02

Platzbetreiber Uwe Schlieper versuchte, die Teilnehmer vor Turnierbeginn mit belegten Brötchen und einen warmen Kaffee aufzuheitern.

Immerhin 38 Starter/-innen hatten sich für das Turnier angemeldet. Bei diesem Turnier wurde darauf verzichtet die einzelnen Alterskategorien zu bewerten.  Dies bedeutet, dass es jeweils nur eine Wertung bei den gestarteten 22 Herren, 13 Damen und 3 Jugendlichen gab.

Bei den Herren ist die Leistung von Turniersieger Peter Bankmann hervorzuheben. Mit einem Score von 70 und nur einem(!) Bogey auf er gesamten Runde lieferte er mit konstant gutem Spiel bei den Witterungs- und Rasenverhältnissen ein hervorragendes Ergebnis ab, blieb erstmals bei einem Lizenzspiel unter Par und sicherte sich somit seinen ersten Turniersieg. Knapp dahinter konnten sich Frank Schweizerhof mit 71 Schlägen und auf Platz 3 Arndt Felderhoff mit 72 Schlägen behaupten.

Im gesamten Turnier wurden zwei Eagle erspielt, die beide auf das Konto von unserer italienische Geheimwaffe Vincenzo Gentile gingen. Congratulazioni! Zu einer Platzierung hat es dennoch nicht gereicht!

Bei den Damen spielte sich die amtierende Europameisterin aus dem Brohltal Monika Fachinger auf Platz 1 mit sehr guten 78 Schlägen. In ehrwürdiger Distanz dahinter platzierten sich die Renate Luce (SGC Essen) mit 87 Schlägen, sowie Ingrid Barth (Brohltal) mit 91 Schlägen.

Bei den Jugendlichen ergab sich ein fast gewohntes Bild, wenn das Brohtal vertreten ist! Platz 1 ging an David Bley (Brohltal) mit 103 Schlägen. Platz 2 an seinem Bruder Daniel mit 115 Schlägen. Knapp dahinter mit 118 Schlägen konnte sich Sören Baudisch, Nachwuchs des Essener Stammspielers Thorsten Baudisch, behaupten.

Besonders erfreulich ist, dass knapp ein Viertel der Teilnehmer/-innen aus dem Freizeitbereich stammten und durchaus beachtliche Ergebnisse erzielten! Allen einen herzlichen Glückwunsch! Bei den Herren spielte sich Klaus Wüsten mit 81 Schlägen auf Platz 9 und bei den Damen Heide Pillokat mit 92 Schlägen auf Platz 4. Hut ab!

Wer nun Turnierluft gewittert hat und evtl. unter Wettkampfbedingungen ein Handicap erarbeiten und damit die schlagkräftige Mannschaft des SGC Essen unterstützten möchte, kann mit einem Klick dabei sein!