Mitglied im...

Wetter

Niederschlagsradar: Niederschlagsradar(Wetterradar) für Deutschland

Straußenbälle

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Straußenbälle

 

Erhältlich in diesen Farben:
weiß, pink, borussiagelb
(Die Farben neongelb und orange sind zur Zeit leider nicht erhältlich)

3€/Stck.

Die Bälle sind nicht im Swin-Inn am Platz erhältlich, sondern nur über den Club selbst.
Anfrage über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Partner

Ausrüster



Hotel-Restaurant
Schmachtenbergshof


Schmachtenbergshof


Hotel & Restaurant
Sengelmannshof

Sengelmannshof

Der Brutplatz eines seltenen und unter Naturschutz stehenden Zugvogels verursacht zur Zeit eine 4-wöchige Sperre der Bahn 16 auf der Swingolf Anlage in Essen Schuir/Rutherhof.

WiesenpieperEine gestrige Begehung des Swingolfplatzes auf dem Rutherhof mit Vertreter des Nabu, der Landschaftsschutz Behörde, Vertretern der Stadt Essen und der Presse, hat die Beobachtungen eines aufmerksamen Tagesgastes auf unserer Anlage bestätigt. Ein Wiesenpieper Vogelpaar, ein gefährdeter und unter Naturschutz stehender Singvogel der Gattung der Pieper, hat mit dem Nestbau im Bereich des Schilfbestandes im unteren Teil der Bahn 16 begonnen. Dieser Vogel kommt in den meisten Regionen der nördlichen Hälfte Europas und Asiens vor. Er ist ein Kurzstreckenzieher und überwintert gewöhnlich im südlichen Europa, im nördlichen Afrika und in Südasien. In Irland, in Großbritannien und in den Küstenregionen des westlichen Europas ist er dagegen ein Standvogel. Vereinzelt, wie bei uns in Schuir, gibt es auch in Mitteleuropa überwinternde Wiesenpieper. Er ist ein Brutvogel auf feuchten Wiesen und Viehweiden, zum Teil auch in Moorgebieten und in Gebirgen.

Wiesenpieper NestUm nun den bereits begonnenen Nestbau und die spätere Brut nicht zu stören, hat die Stadt die Auflage gemacht, im Bereich des Nestes eine großzügige Schutzzone zu errichten. Deshalb wurde die Entscheidung vor Ort bereits getroffen, die Bahn 16 ist für den gesamten April ( 4 Wochen Schonzeit ) für den Spielbetrieb ab sofort gesperrt.

Für unser Saisoneröffnungsturnier am Samstag bedeutet das jetzt, dass die Bahn 16 im Turnier n i c h t gespielt werden darf und dafür die Bahn 15 zweimal zu bewältigen ist. Auf Bahn 15 wird ein roter Pfosten gesetzt ( roter Stein ), der bahnseitig zu umspielen ist. Abschläge von der Bahn 15 auf die Bahn 16 sind ausdrücklich untersagt. Mit dem Dachverband haben wir uns bereits in Verbindung gesetzt, für die Handicap Wertung der Lizenzspieler wird es voraussichtlich wegen dieser Ausnahmesituation einen speziellen Korrekturwert geben. Das Turnier findet auf jeden Fall wie geplant am Samstag statt.
Wir bitten Euch die Auflagen in den nächsten Wochen zu respektieren.