Mitglied im...

Wetter

Niederschlagsradar: Niederschlagsradar(Wetterradar) für Deutschland

Straußenbälle

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Straußenbälle

 

Erhältlich in diesen Farben:
weiß, pink, borussiagelb
(Die Farben neongelb und orange sind zur Zeit leider nicht erhältlich)

3€/Stck.

Die Bälle sind nicht im Swin-Inn am Platz erhältlich, sondern nur über den Club selbst.
Anfrage über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Partner

Ausrüster



Hotel-Restaurant
Schmachtenbergshof


Schmachtenbergshof


Hotel & Restaurant
Sengelmannshof

Sengelmannshof

Bei rund 25 Grad am Wochenende in Waabs (Schleswig-Holstein), fand im Rahmen der Schleswig-Holstein-Open der vierte Bundesliga-Spieltag im Swingolf statt. 68 Spieler gingen an den Start um bei besten Bedingungen den Schläger zu schwingen, 14 davon zählten zum 1. SGC Essen 2010 e.V., der mindestens Platz 2 zurückerobern und den Punktestand zu Platz 1 verringern wollte.

Drei Stunden dauerte das Spiel, ehe die Ergebnisse der einzelnen Altersklassen und der neue Tabellenstand der Bundesliga verkündet wurden. Die Essener belegen weiterhin den dritten Platz mit 8 Schlägen Rückstand auf den SGC Harz und den 1. SGC Westenholz, die sich den ersten Platz teilen. Die Strauße konnten 2 Punkte auf den 1. SGC Westenholz gut machen, haben jedoch 6 Schläge auf den SGC Harz verloren. Der nächste Spieltag findet am 16. Juli in Essen statt. Der 1. SGC Essen 2010 e.V. baut darauf, den Heimvorteil nutzen zu können, um das Rennen um die Tabellenspitze auf den letzten Metern der Saison weiterhin spannend zu halten.

Die Tabelle nach vier Spieltagen:

Platz 1: SGC Harz / 1. SGC Westenholz 862 Schläge
Platz 3: 1. SGC Essen 2010 e.V. 870 Schläge
Platz 4: SGC Iserloy 940 Schläge
Platz 5: SGG Schwansen 952 Schläge
Platz 6: Swin Golf SHG Flensburg 1.093 Schläge

Einen Platz auf dem Treppchen haben sich folgende Spieler gesichert:
Platz 2 // SF1 // Annika Bankmann
Platz 1 // SF3 // Renate Luce
Platz 2 // SF3 // Agnes Schlieper
Platz 2 // SH1 // Oliver Flesken
Platz 3 // SH1 // Arndt Felderhoff
Platz 3 // SH3 // Vincenzo Gentile

Den traditionellen Hodde-Cup, der sonntags ausgetragen wurde, gewannen die Essener Spieler Oliver Flesken und Andreas Wewel im Doppel.