Mitglied im...

Wetter

Niederschlagsradar: Niederschlagsradar(Wetterradar) für Deutschland

Straußenbälle

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Straußenbälle

 

Erhältlich in diesen Farben:
weiß, pink, borussiagelb
(Die Farben neongelb und orange sind zur Zeit leider nicht erhältlich)

3€/Stck.

Die Bälle sind nicht im Swin-Inn am Platz erhältlich, sondern nur über den Club selbst.
Anfrage über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Partner

Ausrüster



Hotel-Restaurant
Schmachtenbergshof


Schmachtenbergshof


Hotel & Restaurant
Sengelmannshof

Sengelmannshof

Till Thomas Deutscher Meister in SH2Die 13. Deutschen Swingolf-Meisterschaften wurden in diesem Jahr vom 28.-30.7. in Iserloy (bei Oldenburg) ausgetragen. Die Essener waren mit 24 Spielern die am stärksten vertretene Mannschaft im Norden der Republik. Gespielt wurde an zwei aufeinanderfolgenden Tagen auf jeweils 18 Löcher, bei denen sich die einzelnen Altersklassen wiederfanden. Auch die Essener, die im vergangenen Jahr einige Titel holten und vom Podest nicht wegzudenken waren, gaben ihr Bestes um ihre Titel zu verteidigen oder die Position zu verbessern.

Mit Till Thomas, der wie gewohnt seine guten Leistungen brachte, bringt Essen auch in diesem Jahr wieder einen Deutschen Meister in das Ruhrgebiet. Till Thomas gewann seine Kategorie mit 2 Schlägen Vorsprung auf Platz 2 und 4 Schlägen auf Platz 3.

Auch drei dritte Plätze konnte Essen für sich beanspruchen, so landeten Mechthild Wedekind (SF2, nach Stechen), Renate Luce (SF3) und Johann Ritosek (SH3) auf den dritten Plätzen ihrer jeweiligen Kategorie.

In der Mannschaftswertung musste sich der 1. SGC Essen 2010 e.V. dem 1. SGC Westenholz geschlagen geben. Platz 1 und 2 trennen am Ende 28 Schläge.

Die weiteren Platzierungen:
SF1: Nicole Thomas (4. Platz), Annika Bankmann (8. Platz)
SF3: Sigrid Jacobsen (4. Platz), Agnes Schlieper (6. Platz)
SH1: Christian Stöber (4. Platz), Frank Schweizerhof (5. Platz), Arndt Felderhoff (9. Platz), Marcel Boettcher (18. Platz),
Thomas Siepmann (24. Platz), Thorsten Baudisch (32. Platz), Andreas Wewel (33. Platz), Martin Heeb (35. Platz)
SH2: Peter Bankmann (5. Platz), Detlev Grimmelt (10. Platz), Wolfgang Hirsch und Rolf Triebel (11. Platz),
Thomas Küper (16. Platz), Michael Gärtner (21. Platz)
SH3: Vincenzo Gentile (5. Platz), Hans-Dieter Luce (11. Platz)

Mannschaft DM 2016