Mitglied im...

Wetter

Niederschlagsradar: Niederschlagsradar(Wetterradar) für Deutschland

Straußenbälle

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Straußenbälle

 

Erhältlich in diesen Farben:
weiß, pink, borussiagelb
(Die Farben neongelb und orange sind zur Zeit leider nicht erhältlich)

3€/Stck.

Die Bälle sind nicht im Swin-Inn am Platz erhältlich, sondern nur über den Club selbst.
Anfrage über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Partner

Ausrüster



Hotel-Restaurant
Schmachtenbergshof


Schmachtenbergshof


Hotel & Restaurant
Sengelmannshof

Sengelmannshof

Nur noch wenige Tage bis zum nationalen Saisonhöhepunkt der Swin-Golf-Gemeinde. Bei einigen Akteuren dürfte sich das sanfte Kribbeln der Vorfreude so langsam zum hartnäckigen Juckreiz im Nervenkostüm wandeln. Während sich die Topfavoriten von ihren Mentaltrainern noch den letzten Schliff verpassen lassen, begnügen sich die Außenseiter mit Tagträumereien und verweisen auf den olympischen Gedanken: „Dabei sein ist alles!“

Hier einige Zahlen zur 8. Deutschen Meisterschaft im Swin-Golf auf dem Rutherhof/Essen:
18 Bahnen, 2.945 Meter, Par 72, Glas Pils 2,30€
128 Spieler, 27 Damen (21,1% Frauenquote), 101 Dalma...äh...Männer, 11 Clubs, mindestens 128 Schläger und noch mehr Bälle, 9 Einzel-Wettbewerbskategorien und ein Teamwettbewerb

Der DM-Titel in der Kategorie JuW (Jugend weiblich) bleibt in diesem Jahr vakant, da in dieser Klasse keine Anmeldung erfolgte. Das Durchschnittsalter der gemeldeten Spieler lag bei 42,26 Jahren am Tage der Auslosung. Den breitesten Kader stellt der SGC Westenholz mit 25 Aktiven, der nach sechs Mannschaftssiegen bei sieben Deutschen Meisterschaften hinter vorgehaltener Hand und zugezogenen Gardinen als „Bayern München des Swin-Golfs“ bezeichnet wird.

Am 16. Juli 2011 gegen 22:00 Uhr erfolgte die mit Spannung erwartete Flightauslosung unter absolut klinisch sterilen Bedingungen. Ein striktes Reglement sollte allen Spielern in etwa gleiche Voraussetzungen erbringen und für eine Ausgewogenheit der Flights bezüglich der Spielstärken sorgen.

Anhand der offiziellen Dachverband-Handicaps der Lizenzspieler erstellte das Essener Organisationskomitee eine Rangliste der 128 Spieler, die im übrigen Friedrich Braun (SGC Paulushofen) mit einem Handicap von 1,1 anführte (Stand Anmeldungsschluss 8.7.2011). Danach wurden alle Teilnehmer ihres Handicaps entsprechend in vier Töpfe eingeteilt (Topf 1: Platz 1 bis 32, Topf 2: Platz 33 bis 64, Topf 3: Platz 65 bis 96, Topf 4: Platz 97 bis 128). Ein Los aus jedem Topf ergab eine Spielgruppe. Wurden zwei Spieler eines Clubs in denselben Flight gelost, rutschte der zuletzt gezogene Name in die nächste Gruppe.

Der 1. Vorsitzende des 1. SGC Essen 2010 Dirk „Rulle“ Runkel hatte die Ehre mit Topf 4 die Auslosungsprozedur zu eröffnen. Die Töpfe 1 bis 3 wurden von den neutralen Glücksfeen Grazia P., Stefanie H. und dem extra aus der Fifa-Zentrale Zürich angereisten Oliver S. gezogen.

Wir wünschen allen Spielern und Gästen eine angenehme Anreise. Glück auf!

Die Glückfeen Die Spannung steigt! Der Präsi Wichtige Männer bei der Arbeit Der Kommitee-Chef
Glücksfee Grazia zieht...Die Auslosung ist im GangeGlücksonkel Olli bei der ArbeitHaben wir noch den Überblick?Handshake nach erfolgreicher Auslosung!