Mitglied im...

Wetter

Niederschlagsradar: Niederschlagsradar(Wetterradar) für Deutschland

Straußenbälle

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Straußenbälle

 

Erhältlich in diesen Farben:
weiß, pink, borussiagelb
(Die Farben neongelb und orange sind zur Zeit leider nicht erhältlich)

3€/Stck.

Die Bälle sind nicht im Swin-Inn am Platz erhältlich, sondern nur über den Club selbst.
Anfrage über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Partner

Ausrüster



Hotel-Restaurant
Schmachtenbergshof


Schmachtenbergshof


Hotel & Restaurant
Sengelmannshof

Sengelmannshof

Vor Wochen flatterte mir ein Brief ins Haus, Absender: Stadt Essen „Oberbürgermeister“!
Mein erster Gedanke: „Oh, Mist mal wieder falsch geparkt!“. Nein, es war eine Einladung an mich:
„Sehr geehrte Frau Luce, die Stadt Essen würdigt alljährlich Sportler und Sportlerinnen für ihre Erfolge usw… usw….
Die Sportmeisterehrung für das Jahr 2015 findet am Mittwoch, dem 20. April 2016, 17.30 im Ratssaal des Essener Rathauses statt.“
Ich war platt! Dann stand da noch der Satz: “Ich freue mich auf Ihre Teilnahme und hoffe auf einen schönen Abend mit anregenden Gesprächen!“
Unterschrift Thomas Kufen – Oberbürgermeister der Stadt Essen.

Sportmeisterehrung 2016 01Am Mittwoch war es dann soweit. Kleiderfrage hin und her, ich wählte schließlich ein sportliches Outfit, das „Kleine Schwarze“ blieb im Schrank – es war ja kein Ball.
Ich war dann doch etwas aufgeregt, als ich in den feierlich geschmückten großen Ratssaal kam. Aber ich hatte ja drei ausgesprochen gut aussehende Herren unseres Vereins dabei, nämlich Frank, Michael und Stefan. Die nahmen mich in ihre Mitte und ich wurde ruhiger.

Der Oberbürgermeister Herr Kufen betrat die „Bühne“, begrüßte uns und stimmte uns mit einer munteren Rede, gespickt mit sportlicher Fachkenntnissen, auf den festlichen Teil ein.
Ca.175 Sportler und 2-4 Trainer bzw. Mannschaften wurden geehrt. Es war eine Freude, diese jungen Sportler und Sportlerinnen anzusehen. Michael hatten es besonders die hübschen Schwimmerinnen angetan auch Stefan und Frank erfreuten sich an den aparten Kanutinnen und Ruderinnen. Meine Favoriten waren die Burschen von den Skater Hockey Rockets – so viele rote Schlipse hatte ich noch nie auf einmal gesehen.

Alle gingen hinunter in Mitte des Saales, jeder bekam vom OB persönlich seine Sportmeisterehrenurkunde und die anderen Herren von der Stadt verteilten die Medaillen und Plaketten. Es folgten Gratulationen und für jeden ein paar nette Worte. Zwischendurch gab’s eine kleine Varietéeinlage vom GOP. Von unserem Verein wurde Stefan Sachs als „Europameister“ geehrt und unser Verein als „Europamannschaftsmeister“, Vertreter unseres Teams war der 2. Vorsitzende Michael Gärtner. Die beiden wurden aufgerufen und sind zur Ehrung nach vorne bzw. nach unten gegangen. Der Oberbürgermeister übergab den Beiden Ihre Urkunden und die sehr schöne Gedenkmünze, dann wurde von den weiteren Herren der Stadt gratuliert. Aber mein Name wurde nicht genannt… Renate, lächeln, nur nichts anmerken lassen.

Der „1. Vorsitzende“ Frank stutzte einmal, stutze zweimal und ging dann zu der Dame, die diese Veranstaltung organisierte und fragte leise nach („Wurde Renate Luce etwa vergessen??“). Die Dame flüsterte zurück, das wäre eine besondere Ehrung. Da eigentlich nur Junge bzw. Erwachsene aber keine „Alten“ geehrt werden hat sich der Oberbürgermeister meine sportliche Karriere (er war natürlich durch unseren 1. Vorsitzenden Frank vorinformiert worden) angelesen und hat dann die Ehrung gesondert haben wollen bzw. genehmigt. So wurde ich alleine und nicht in der Gruppe geehrt, das war dann ganz schön aufregend!

Sportmeisterehrung 2016 02Der legendäre Sportreporter Werner Hansch las dann meinen Namen (Frau Renate Lutsche!!) vor und nannte meine Erfolge, und führte auch sonst ziemlich salopp durch den Abend. Frau „Lutsche“ ging wie auf Wolken wurde dann von Herrn Kufen gedrückt (es ging mir durch den Kopf „so ganz groß ist er aber nicht!“). Ich bekam meine Urkunde, er fragte mich wie mein Name ausgesprochen würde, das fand ich gut, er sprach zu mir noch ein, zwei Sätze, ich habe aber vor Aufregung gar nichts verstanden. Dann wurde ich weitergereicht an die anderen Herren, Hände schütteln, Herrenfoto mit stolzer Renate, lächeln, dann etwas benommen wieder zurück auf den Platz.

Herr Hansch, mit dem ich anschließend sogar ein paar nette Worte wechseln konnte, hat mich sehr beeindruckt. Nun habe ich den OB persönlich kennengelernt und habe eine Plakette der Stadt Essen mit meinem eingravierten Namen, alle anderen Plaketten waren ohne Namen, darüber bin ich besonders stolz und das alles auf meine „alten Tage“!
So, das war es, anschließend gab es im obersten Stock des Rathauses mit traumhaften Blick auf Essen das reichhaltige kalte Buffet, und ein lecker „Schlücksken“ Bier oder Wein.
Ich bedanke mich bei meinen Vereinskameraden, die mich für Diese Ehrung vorgeschlagen haben.
Bis bald in „alter Frische“!

Sportmeisterehrung 2016 03

Eure frisch geehrte Renate